Gut, man kann von Dominik Eulberg im allgemeinen und seinem Naturfimmel im besonderen halten was man will (also eher nicht so viel), aber mit seiner versehentlichen Geschmackssicherheit, die Für-Immer-Boygroup Hot Chip mit einem Remix für den Track „H20“ seines Albums „Diorama“ zu beauftragen, hat er deutlich Pluspunkte gesammelt. Der Remix erscheint als 4 Track-EP auf Traum Schalplatten, zusammen mit Remixen von Kollektiv Turmstraße, Extrawelt und Gabriel Ananda. In der digitalen Version gibt es zusätzlich noch einen Rone Remix, einen unreleasten Stephan Bodzin-Remix von „Teddy Tausendtod“ sowie eine instrumentale Version des Hot Chip-Beitrags.